Pädagogik der Extase: Erster internationaler Online-Kurs für Ecuador und Peru

Die Pädagogik der Ekstase eint uns, gemeinsam weiter zu wachsen in der wichtigen Arbeit, die die Vorsehung uns anvertraut hat, um das Leben der Kinder und Jugendlichen zu lenken. Mit diesem Wunsch begann am vergangenen 20. Oktober in den Schulen, die wir in Ecuador und Peru betreiben, der 1. internationale Kurs in Pädagogik der Ekstase.

Die Schulen Pérez Pallares in Quito und La Victoria de Ibarra in Ecuador und die Schule Nuestra Señora de La Luz in Lima – Peru haben sich zusammengeschlossen, um an diesem Bildungsraum teilzunehmen. Der Kurs wird von Dr. Maria Fernanda Lacilla Ramas, Idente Missionarin, Forscherin an der Idente Schule und Direktorin des Pädagogik-Abteilung der Fernando-Rielo-Stiftung, geleitet.

Es besteht aus 5 Online-Sitzungen, die als Grundlage für das institutionelle Bildungsprojekt und die Zusammenarbeit zwischen den drei Bildungszentren dienen werden, die diese Pädagogik in ihrer pädagogischen Praxis entwickelt haben.

María Fernanda Lacilla, begann mit den folgenden Fragen: Was ist die Pädagogik der Ekstase? Welchen Beitrag leistet sie im pädagogischen und humanistischen Bereich? Die Pädagogik der Ekstase, die Fernando Rielo vorschlägt, hat ein solides anthropologisches Fundament aus einem neuen Paradigma, das er als theanthropisch bezeichnet, wegen seiner konstitutiven Offenheit für das Absolute, das es definiert und nach seinem Bild und Gleichnis macht. Dies impliziert nicht nur, dass er in dem verbleibt, was die Zusammensetzung der menschlichen Natur sein könnte, sondern auch den Schlüssel zum Geheimnis seines Seins als Person, wo er seinen tiefsten Seinsgrund findet, der alle seine Bestrebungen und Anliegen berücksichtigt. Die Erziehung, ausgehend von diesem Schlüssel des Verstehens, ist auf die ganzheitliche Bildung der Person ausgerichtet, in dem Bewusstsein, dass sie sich um alle Ebenen ihres Wesens kümmern muss: Körper, Seele und Geist, alle ihre Sphären und Dimensionen.

Diese Grundlage stärkt das erzieherische Handeln, das dem Lehrer entspricht: mehr als der Unterricht, die integrale Bildung der Personen: das heißt: das Wesen+ (mehr) zu bilden, das dem menschlichen Geist eingeschrieben ist, seine ekstatische Energie zu formen. In diesem Werk ist Christus das Modell, die Grundlage und die Richtung.

Dieser erste internationale Kurs bildet einen Meilenstein in der Bildungsarbeit der Schulen, die von den Idente Missionaren geleitet werden. Wir verabschieden uns mit einigen Worten von Fernando Rielo, der uns immer wieder einlädt, den anderen zu überraschen:

“Nähere dich deinem Nächsten nicht mit der üblichen Routine
Überrasche ihn
Du wirst sehen, wie er glückliche Augen macht.
und dann, weit weg von dir… wird er deinen Namen sagen.”

Leave a Reply