Unsere Liebe Frau vom Mystischen Leben

Unsere Liebe Frau vom Mystischen Leben, oder vom geistlichen Leben, ist eine neue Anrufung, die der Gründer der Missionarinnen und Missionare Identes zur Verehrung der Heiligsten Jungfrau Maria vorgesehen hat. Dadurch wird sie als Mutter und Lehrerin des geistlichen Lebens gewürdigt. Auf ihre Fürsprache bittet die Missionarin oder der Missionar Idente als Person des geweihten Lebens um die Gnade, einzigartiger Bekenner des in der Taufe empfangenen Glaubens zu sein sowie um die Gnade der Treue zu unseren Gelübden. Fernando Rielo formuliert: “Das Bemühen um Liebe ist eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass Ihr die mystische Frucht empfangt, die Euch von Gnade zu Gnade zu den höchsten Gipfeln der Heiligkeit führen wird. Das ist nur möglich, wenn ihr mit Maria das tut, was Maria getan hat: Betrachtet die Erde vom Himmel aus und nicht so sehr den Himmel von der Erde aus. Das Institut hat Unserer Lieben Frau vom Mystischen Leben eine Kapelle in der Almudena-Kathedrale in Madrid (Spanien) gewidmet.

Andererseits ermutigt Fernando Rielo zur besonderen Verehrung des Heiligen Josef: “Verehrt den heiligen Josef, wendet Euch ihm zu; mit all Euren Problemen, alles wird er euch gewähren. Zusammen mit Maria hat der Heilige Josef die erflehende Allmacht, die Christus der Reinheit ihres Glaubens verliehen hat. Bittet ihn um die Bekehrung der Menschheit; fleht ihn an um die Heiligkeit der Kirche, bittet ihn um die Einheit aller Christen.“

Capilla Idente Catedral Almudena

Darstellung Unserer Lieben Frau vom Mystischen Leben, flankiert von zwei Engeln, in der ihr gewidmeten Kapelle in der Almudena-Kathedrale von Madrid

Trisagium

Fernando Rielo, Gründer der Missionarinnen und Missionare Identes, bekräftigt in einer seiner Schriften, dass der “Idente-Rosenkranz” die Form eines Trisagiums hat. Das Wort Trisagium kommt aus dem Griechischen und bedeutet “dreimal heilig”; es hat also die Bedeutung eines Hymnus, der der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet ist. Indem wir den Hymnus dreimal hintereinander beten, bekennen wir nacheinander drei grundlegende Wahrheiten.

Trisagium von Maria

Im Trisagium von Maria beziehen sich die Anrufungen auf drei grundlegende Wahrheiten, die Maria auszeichnen: Tochter des Vaters, Mutter des Sohnes (Verbum), Braut des Heiligen Geistes:

  • Im ersten Gesätz, mit dem ersten Vaterunser, seinen drei Gegrüßet-seist-du-Maria und Ehre-sei-dem-Vater, verherrlichen wir in Maria, der geliebten Tochter des Vaters, die Heiligkeit des Vaters und bitten den Vater um die Heiligkeit der Menschheit.
  • Im zweiten Gesätz, mit dem zweiten Vaterunser, seinen drei Gegrüßet-seist-du-Maria und Ehre-sei-dem-Vater verherrlichen wir in Maria, der Mutter Christi, die Heiligkeit des Sohnes und bitten Christus um die Heiligkeit der Kirche.
  • Im dritten Gesätz, mit dem dritten Vaterunser, seinen drei Gegrüßet-seist-du-Maria und Ehre-sei-dem-Vater, verherrlichen wir in Maria, der Mystischen Braut des Heiligen Geistes, die Heiligkeit des Heiligen Geistes und bitten den Heiligen Geist für unsere eigene Heiligkeit.

Das Trisagio ist also ein Lobgesang, der durch die beschwörende Allmacht unserer himmlischen Mutter zur Dreifaltigkeit erhoben wird. Es ist ein mystischer Hymnus, der uns mit einem Wort der Ewigkeit aufschreien lässt, dass das Heilige der Vater, das Heilige der Sohn und das Heilige der Heilige Geist ist.

Ave Maria

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes
bitte für uns Sünder,
damit wir heilig werden.

Trisagium de Joseph

Das Trisagium von Joseph besteht darin, dreimal das Vaterunser, mit einem dreifachen Gegrüßet-seist du-Joseph und einem Ehre-sei-dem-vater zu beten:

  • Im ersten Gesätz verherrlichen wir im Heiligen Joseph mit dem ersten Vaterunser, dem dreifachen Gegrüßet-seist-du-Josef und Ehre-sei-dem-Vater in Josef, dem mystischen Sohn des Vaters, die Heiligkeit des Vaters und bitten den Vater um die Heiligkeit der Menschheit.
  • Im zweiten Gesätz, mit dem zweiten Vaterunser, dem dreifachen Gegrüßet-seist-du-Josef und Ehre-sei-dem-Vater, verherrlichen wir in Josef, dem mystischen Vater Christi, die Heiligkeit des Sohnes und bitten Christus um die Heiligkeit der Kirche.
  • Im dritten Gesätz, mit dem dritten Vaterunser, dem dreifachen Gegrüßet-seist-du-Josef und Ehre-sei-dem-Vater, verherrlichen wir in Joseph, dem Freund des Heiligen Geistes, die Heiligkeit des Heiligen Geistes und bitten den Heiligen Geist um unsere eigene Heiligkeit.

Ave Joseph

Gegrüßet seist du Joseph, Bräutigam Mariens,
aus dem Jesus geboren, der Christus genannt wird.
Gebenedeit bist du, Gerechter der geglaubt,
und gebenedeit ist der Messias, den du als Sohn bewahrtest.
Heiligster Joseph, Mystischer Vater Gottes,
bitte für uns Sünder,
damit wir heilig werden.