Skip to main content

Danke, Benedikt XVI., im Namen aller Idente Missionare

Die gesamte Gemeinschaft der Idente-Missionare drückt ihr aufrichtiges Beileid zum Übergang unseres geliebten emeritierten Papstes Benedikt XVI. in das Haus des Vaters am 31. Dezember aus.

In dem Brief unseres Präsidenten, Pater Luis Casasús, an Papst Franziskus heißt es:

“Benedikt XVI. war für die ganze Kirche und für uns alle ein wahrer Hirte, der seine vielen Talente in vorbildlicher Weise für seine schwierige und heldenhafte Mission eingesetzt hat. Wir können nicht vergessen, wie er uns willkommen geheißen hat, indem er unsere Institution zu einem Institut des gottgeweihten Lebens päpstlichen Rechts erhob”.

Am 24. April 2005 bezeichnete sich Benedikt XVI. vom Balkon des Petersplatzes aus als “einfacher und bescheidener Arbeiter im Weinberg des Herrn”, und tatsächlich gab er bis zum letzten Augenblick alles für Christus und seine Kirche, als er ausrief “Herr, ich liebe dich!

Als Institution sind wir ihm in ganz besonderer Weise dankbar, denn es war Benedikt XVI., der am 11. Juli 2009, dem Jahr des 50. Jahrestages unserer Gründung, unsere Gemeinschaft zu einem Institut des geweihten Lebens päpstlichen Rechts erhoben hat. Beim Angelus am 28. Juni 2009 richtete er folgende Worte an uns:

“Mit besonderer Zuneigung begrüße ich die Mitglieder des Instituts Missionarinnen und Missionare Identes, die nach Rom gekommen sind, um Gott für die Feier des fünfzigsten Jahrestages ihrer Gründung zu danken. Ich lade euch alle ein, euren Glauben und eure Hoffnung durch den ständigen Kontakt mit Christus im Gebet zu stärken, damit ihr der ganzen Welt das Zeugnis eurer Liebe zu Gott geben könnt”. (Benedikt XVI.)

Danke, Benedikt XVI., für deine Liebe zu Gott, zur Kirche und zur ganzen Menschheit. Danke für dein Leben und deine Intelligenz, die du mit beispielhafter Demut in den Dienst Christi gestellt hast.



Print Friendly, PDF & Email