Dieses schöne Projekt wurde vor kurzem durch den Präsidenten des Institutes Id, P. Jesús Fernández, zur „Monastischen Stadt San Miguelito“ ernannt. Es besteht aus verschiedenen Gebäuden – die vorher zu einem Internat gehörten für eine Landwirtschaftsschule – mit einer Kapazität von 160 Personen. Es bestehen Räumlichkeiten für verschiedene Aktivitäten und Begegnungen und eine Kapelle, dem Himmlischen Vater gewidmet; die Kapelle ist gleichzeitig Pfarrkirche hl. Franz Xaver, der Diözese von St. Ignatio de Velasco.

Das Ziel besteht darin, daraus ein internationales Zentrum zu machen des Gebets, Arbeit, Studium und Forschung in den verschiedenen Gebieten der Wissenschaft und der menschlichen Tätigkeit. Und das in dem historischen Rahmen der Gran Chiquitanía, wo sich die jesuitischen und franziskanischen Missionen aus dem XVIII und XIX. Jahrhundert befinden, und noch gut erhalten sind. Sie wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Die konkreten Aktivitäten, die verwirklicht werden sind:

  • Besinnungstage Motus Christi, nach dem Geist der Missionare Identes, für junge Erwachsene und Familien, mit dem Ziel, die Begegnung mit Christus zu fördern, in jenen die ihn kennen, sowie in denjenigen die sich von der Kirche entfern haben.
  • Kurse für integrale Bildung für Kinder und Jugendliche durch Zeltlager, Begegnungen, künstlerische und sportliche Aktivitäten durch den Verein der Idente Jugend offen für alle Kinder und Jugendlichen aus Bolivien und besonders für die aus dem Gebiet.
  • Begegnungen der Idente Familie offen für alle Erwachsenen aus Bolivien für ihr Wachstum im Glauben.
  • Begegnungen von religiösen Leitern aus der Gemeinde der Dörfer in der Diözese.
  • Kurse, Seminaren über verschiedenen Wissensgebiete.
  • Projekt einer Internationalen Schule einer ganzheitlichen Therapie, eines Zentrum von integrale Medizin, in der Psychiatrie, Psychologie und Umwelt mit dem Ziel, die Ursache der mangelnden integralen Gesundheit des Menschen und der entsprechenden Therapie für die Krankheiten; gleichzeitig werden physische, psychische und spirituelle Bedürfnisse in der heutigen Zeit erforscht.

Aktuell gibt es zwei Missionare und zwei Missionarinnen Identes die verantwortlich sind zusammen mit sieben Arbeitern für die Betreuung der Kuhställe und für die Sorge und die Instandhaltung der Gebäude.

Wie kann Ihr Beitrag uns erreichen? Wenden sie sich an die Gemeinschaft der Missionarinnen und Missionare Identes in ihrer Stadt (www.idente.org)
Video von San Miguelito

Sie möchten uns helfen?

Kontaktieren Sie uns und wir informieren Sie darüber wie sie konkret unsere Missionen unterstützen können.